Segelhafen Ramsberg

Bücherei-Siegel in Silber für Pleinfeld

Der Büchereifachverband Sankt Michaelsbund in München hat für die Bayerischen Büchereien einen Katalog mit Mindestanforderungen erstellt. Normgebend sind hierfür 15 Kriterien für ehren- und nebenamtlich geführte Büchereien in Orten bis zu 10.000 Einwohnern/innen, die Auskunft über Ausstattung und Dienstleistungsangebot der jeweiligen Einrichtung geben. Zu diesen Mindestanforderungen gehören unter anderem der Umfang der Öffnungstage, EDV, die Anzahl der Entleihungen pro Medium, Kooperation mit Schulen und Kindergärten, Fortbildungen der Mitarbeiter usw.

Als besonderes Zeichen der Anerkennung erhalten Büchereien, die 12 und 13 Punkte dieser Mindestanforderungen erfüllen, das Bücherei-Siegel in Silber. Büchereien, die 14 und 15 Punkte erreichen, wird das Siegel in Gold verliehen. Alle zwei Jahre erfolgt eine Neubewertung.

Die öffentliche Bücherei Pleinfeld erfüllt 12 Kriterien dieser Anforderungen und wurde daher für ihre hervorragende Büchereiarbeit mit dem Bücherei-Siegel "Silber 2020/2021" ausgezeichnet. Bei der Übergabe betonte Bürgermeister Stefan Frühwald, dass der Erfolg der Pleinfelder Bücherei vor allem auf der qualitativen Arbeit des Büchereiteams basiere. Ganz besonders hob er hier das Engagement der sechs ehrenamtlichen Büchereimitarbeiterinnen hervor, deren Einsatz wesentlich zum Erhalt des Büchereibetriebes beitrage. Auch Pfarrer Ottmar Breitenhuber überbrachte dem Büchereiteam seine Glückwünsche und zeigte sich erfreut über die Auszeichnung. In ihrer Rede bedankte sich Büchereileitung Doris Wieland ihrerseits herzlich bei den beiden Trägern der Bücherei, der Marktgemeinde Pleinfeld bzw. Bürgermeister Stefan Frühwald und der Pfarrei Pleinfeld bzw. Pfarrer Ottmar Breitenhuber. Ohne deren Entgegenkommen und Unterstützung würde es in Pleinfeld wohl gar keine Bücherei geben. Und vielleicht, so Doris Wieland, komme man in zwei Jahren wieder in dieser Konstellation zusammen, aber dann zur Übergabe des Büchereisiegels in Gold.

Auf dem Foto von links nach rechts: Bürgermeister Stefan Frühwald, Andrea Fuchs, Büchereileitung Doris Wieland, Claudia Seidel, Anja Wieland, Daniela Weeger und Pfarrer Ottmar Breitenhuber.

 

foto-buechereisiegel.jpg
Loading...